Unsere Website verwendet Cookies, um das Nutzungsverhalten auf dieser Website zu verbessern. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden, wie in unserer Datenschutzerklärung detailliert.

Mehr Bewegung

Viele Zivilisationskrankheiten sind auf Bewegungsmangel zurückzuführen. Denn der moderne Mensch trägt noch die Gene seine Vorfahren in sich – und die sind auf Bewegung programmiert. Fehlt diese, so ist unser Körper unterfordert und kann sogar krank werden.

 

Dass Bewegung und gesunde sportliche Aktivität dabei helfen, Körper und Geist fit zu machen und fit zu halten, daran zweifelt heute ernsthaft keiner.

 

Aber schadet es, wenn man keinen Sport treibt? Offensichtlich ja: Mehrere Studien belegen, dass eine sportlich, inaktive, bewegungsarme Lebensweise – Stichwort "Couch-Potato" – die Gesundheit dramatisch beeinträchtigen kann.

 

Körperliche Aktivität und Bewegung sind demnach weit mehr als nur ein wünschenswerter Faktor, um die Gesundheit zu verbessern. Vielmehr bilden sie die Voraussetzung für das Funktionieren des menschlichen Körpers überhaupt.

 

  • Was ist körperliche Aktivität?

Körperliche Aktivität unterscheidet sich von Sport: es ist „jede Bewegung des Körpers, die mit einer Kontraktion der Muskulatur einhergeht“.

Körperliche Aktivität steigert den  Energieverbrauch über den normalen Ruheenergiebedarf hinaus.

Mit körperlichen Aktivität ist das Ziel nicht eine Spitzenleitung zu erreichen: 30 Minuten am Tag zu gehen gilt schon als gesunde körperlichen Aktivität.

 

  • Gibt es verschiedene Arten von körperlichen Aktivität?

Nein, körperliche Aktivität ist die Kontraktion der Muskeln mit dem Ziel sich zu bewegen. Es gibt aber viele Ursachen sich in Bewegung zu setzen: sich fortbewegen, arbeiten gehen, im Haushalt tätig sein, sich in seiner Freizeit zu beschäftigen, eine Sportart zu treiben oder einfach trainieren.

 

Hier ein Paar Beispiele von körperlichen Aktivitäten und die Regelmäßigkeit mit der man Sie ausüben sollte:

 

 

Nutzen Sie jede Gelegenheit um sich zu bewegen.

  • Auf dem Weg zur Arbeit, gehen Sie oder nehmen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel und steigen Sie eine Haltestelle früher raus, wenn es möglich ist. Falls Sie mit dem Auto zur Arbeit fahren, parken Sie ihn so weit wie möglich von der Arbeitsstelle auf dem Parkplatz.
  • An der Arbeitsstelle, telefonieren Sie im Stehen, gehen Sie zu ihren Kollegen wenn Sie mit ihnen reden müssen oder kürzen Sie ihre Mittagspause um 10 Minuten spazieren zu gehen. Stehen Sie so oft wie möglich auf, am besten jede Stunde und strecken Sie sich.
  • Verzichten Sie auf den Aufzug so oft wie möglich und nehmen Sie lieber die Treppe.
  • Spazieren Sie länger mit ihrem Hund.
  • Sobald das Wetter es ermöglicht, machen Sie einen Familienspaziergang oder gehen Sie Fahrrad fahren.

 

 

Sport und Bewegung wirken lebensverlängernd.

 

 

 

Quellen: Sport2000 Gesundsport-fibel, santé LeFigaro, lëtzMove